Fachstelle Antidiskriminierung & Diversity Saar

Wer wir sind

Wir sind die Fach-Stelle gegen Diskriminierung.

Diskriminierung bedeutet Ungerecht-Behandlung.

Wenn Menschen ungerecht behandelt werden ist das eine Diskriminierung.

Ungerecht-Behandlung ist zum Beispiel:

Wenn ein alter Mensch keine Arbeit bekommt.

Weil er alt ist.

Wenn ein Mensch keine Arbeit bekommt.

Weil er Ausländer ist.

Und weil er anders spricht.

Wenn eine Frau weniger bezahlt bekommt.

Weil sie eine Frau ist.

Ungerecht-Behandlung findet oft statt.

Wir finden das nicht gut.

Wir wollen, dass alle Menschen gleich behandelt werden.

Egal warum sie ungerecht behandelt werden.

Wenn Sie ungerecht behandelt werden.

Wollen wir ein Ansprech-Partner sein.

Deswegen gibt es uns.

 

Was wir machen

Wir überlegen uns wie entsteht Ungerecht-Behandlung.

Und was können wir dagegen tun.

 

Wir wollen verhindern, dass Ungerecht-Behandlung entsteht.

Das nennt man Prävention.

Das bedeutet wir beugen vor.

Wir informieren die Menschen über Ungerecht-Behandlung.

Und sagen ihnen, dass es schlecht ist.

Damit niemand mehr ungerecht behandelt wird.

Wenn jemand ungerecht behandelt wird beraten und helfen wir.

Das nennt man Intervention.

Das bedeutet wir greifen ein.

Wir helfen Menschen die ungerecht behandelt werden.

Wir sagen ihnen wie sie sich schützen können damit sie nicht mehr ungerecht behandelt werden.

 

Wir helfen auch Firmen.

Wir wollen, dass in Firmen niemand ungerecht behandelt wird.

Wir zeigen ihnen:

  • Was nicht gut ist.
  • Was sie ändern sollen.

Damit bei ihnen keine Menschen ungerecht behandelt werden.

 

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an.

Wir helfen Ihnen.

Telefon: 06 81 – 58 67 492

Oder sie schreiben uns eine E-Mail.

Die E-Mail Adresse ist:

fads@gim-htw.de

 

Anmerkung: Dieser Text wurde von Christoph Wollmer im Jahr 2014 im Rahmen seiner Bachelor-Arbeit mit dem Titel „Leichte Sprache als barrierefreier Zugang zur Gesellschaft“ erstellt.

Die Arbeit wurde im Fachbereich Media im Studiengang Information Science & Engineering an der Hochschule Darmstadt eingereicht und von Frau Prof. Dr. Melanie Siegel und Prof. Dr. Christian Otto betreut.

Aktuelles

Fortbildungsreihe
Fachkraft für differenzsensible frühe Pädagogik

Im Oktober 2016 startet der zweite Durchgang unserer Fortbildung. Alle weiteren Informationen finden Sie hier in der Ausschreibung:
Fachkraft für differenzsensible frühe Pädagogik

Kontakt

Fachstelle Antidiskriminierung & Diversity Saar

Saaruferstr. 16

66117 Saarbrücken

Fon: 0681 5867 492

E-Mail: fads@gim-htw.de